Unser Blog - Alles rund um das Thema Transportrollen

In unserem Blogbereich von Transportprofi24 finden Sie alles Nötige, was Sie rund um das Thema Transportrollen und darüber hinaus wissen möchten. Stöbern Sie in unseren Beiträgen und informieren Sie sich!

Gerade zu Beginn des neuen Jahres 2024 ist es uns doch allen wichtig, wieder gesund durchzustarten. Um reibungslose Arbeitsabläufe in einem Betrieb zu ermöglichen, sind nicht nur gut funktionierende Maschinen und fachlich kompetente Mitarbeiter notwendig. Gerade an einem Industriearbeitsplatz sind besondere Sicherheitsmaßnahmen in Bezug auf den Umgang mit Transportrollen wichtig, damit Unfälle vermieden werden können.
Willkommen in der Welt der Rollen und Räder! Unser neuer Blogbeitrag erklärt die Abläufe hinter der präzisen Berechnung der Traglast von Rollen. Erfahren Sie, warum es entscheidend ist, die richtige Tragfähigkeit zu ermitteln, um reibungslose Prozesse und maximale Sicherheit zu gewährleisten. Wir nehmen Sie mit auf eine Reise durch die Grundlagen der statischen und dynamischen Tragkraft und erklären Ihnen explizite Berechnungsmethoden.
Bei Rollen wird zwischen verschiedenen Radlagern unterschieden, die gängigsten Typen sind Rollenlager, Gleitlager, Konuskugellager und Präzisionskugellager. Bei einem Rollenlager werden anstelle von Kugeln sogenannte Laufrollen als Wälzkörper eingesetzt. So ergibt sich bei Rollen im Gegensatz zu Kugeln eine größere Kontaktfläche zwischen Wälzkörpern und Laufdraht.
In der Welt des Transports spielen Kugellager eine unscheinbare, aber entscheidende Rolle. Diese kleinen, runden Wunderwerke sind das Rückgrat vieler Transportprodukte, darunter Räder, Rollen und Arbeitshilfen. Doch was macht Kugellager so besonders und warum sind sie die „Helden der Transportwelt“?
Wie Sie vielleicht bereits wissen, dienen Lager im Maschinenbau zur Bewegungs- und Kraftübertragung und sind aus der heutigen Welt der Technik nicht mehr wegzudenken. So finden sich unter anderem verschiedene Lager in Rädern und Rollen wieder. Bei Lagern wird dabei nicht nur zwischen den erwünschten Freiheitsgraden des Führungselements, sondern auch dem grundsätzlichen Wirkungsprinzip unterschieden.
Gleitlager begegnen uns kontinuierlich in unserem Alltag, sei es beim Öffnen von Fenstern und Türen, beim Herausziehen von Schubladen oder der Verwendung von Küchengeräten wie Mixern. Häufig kommen Gleitlager in Rollen und Rädern zum Einsatz, um größere Gegenstände von A nach B zu transportieren.
Für die Beförderung schwerer Lasten und Güter ist der Einsatz von Transportrollen schon lange nicht mehr aus dem Arbeitsalltag wegzudenken. Dabei bietet Transportprofi24 eine Vielzahl an Transportrollen, die für unterschiedliche Anwendungsbereiche entwickelt wurden. Vollgummirollen bilden dabei eine beliebte und vielseitig einsetzbare Möglichkeit, um Ihre Lasten zu befördern.
In großen Lagern müssen verschiedene Güter und Waren häufig über längere Strecken transportiert werden. Da es zu lange dauern würde, die einzelnen Güter per Hand von A nach B zu befördern, sind automatisch angetriebene Rollenbahnen oft die einzige effiziente Lösung, größere Förderstrecken innerhalb eines Unternehmens zu überwinden.
Im Lager und Betrieb ist es von großer Bedeutung, Güter effektiv von A nach B zu transportieren. Dabei handelt es sich um Waren verschiedenster Größen, Formen und Materialien und somit um individuelle Anforderungen an die Transportmittel und -systeme. Eine Auswahl an möglichen Transportmitteln für Ihr Lager und welche Rollen und Räder sich für diese anbieten, erklären wir Ihnen in diesem Beitrag.
Neben Produktion und Verwaltung spielen Lagerhaltung und Logistik eine große Rolle in der Optimierung und Perfektionierung der Unternehmensprozesse. Die Lagerung von Artikeln und Rohstoffen ist dabei besonders für den Vertrieb und Versand bedeutend. Um dem internationalen Wettbewerb, der Digitalisierung und der Automatisierung Stand zu halten, müssen sich Unternehmen und Betreiber Gedanken um die richtige Lagerart und damit um ihre Prioritäten und Ansprüche machen.
Heutzutage ist die Verwendung von Polyurethan (PUR oder PU) aus der Kunststoffindustrie nicht mehr wegzudenken. Je nachdem, wie der Werkstoff genau zusammengesetzt ist, besitzt PUR elastische und duroplastische Eigenschaften. Er kann aufgeschäumt werden (Polyurethan-Schaum) und somit in der Schaumstoffindustrie beziehungsweise zum Umschäumen von Metallbauteilen verwendet werden.
Jeder kennt es: das elastische, biegsame und flexible Material Gummi. Es gehört in vielfältigen Formen schon längst zu unserem Alltag. Bei Babyschnullern, den Dichtungen von Waschmaschinen oder den Reifen Ihres Autos – wir sind uns sicher, dass es sich dabei um Gegenstände aus Gummi handelt. Doch seit geraumer Zeit lässt sich das Material vieler Produkte nicht mehr so schnell und einfach bestimmen, denn thermoplastische Elastomere werden herkömmlichem Gummi immer ähnlicher.
1 von 4